Montag, 26. Oktober 2009

bow..



Nachdem ich vor einigen wochen ein mädel mit irrsinnig schöner dunkelblauer samtschleife im haar erblickte, habe ich nebenbei die augen offen gehalten, jedoch kein einziges auch nur im entferntesten ähnliches teil entdeckt.
also: stoff gekauft und selbst gemacht.
hier ein kleines feines "tutorial" meiner versuche mit samt und jeansstoff:


1. Einen rechteckigen, relativ schmalen streifen zurechtschneiden.

2. Den Stoff übereinanderlegen, sodass die Rückseite oben zu erkennen ist.

3. Dieses Viereck nun mit Steppstich zunähen, nur eine kleine öffnung offenlassen, durch die man anschließend in das so entstandene säckchen hineingreift und es so wendet. Nun ist wieder die stoffoberseite zu erkennen.

4. Dann legt ihr die mitte des quadrates in falten, so wie ihr sie an der schleife haben wollt und näht einfach mehrmals durch, sodass die falten fest genäht sind. oder aber ihr nehmt einen kleinen streifen des stoffes und näht ihn um die mitte der schleife.
beide varianten:




Zu guter letzt habe ich die schleifen mit stoffkleber an haarspangen geklebt und voilà - fini.
Man kann natürlich auch perlen oder knöpfe in die mitte der schleife nähen..
die lisa.

Kommentare:

  1. die ist echt schön geworden! ich glaub, das versuch ich bei gelegenheit auch mal!

    AntwortenLöschen